Aktuell

Der Strom von nebenan - Stadt der Zukunft Themenworkshop

Der Themenworkshop zur rechtlichen und wirtschaftlichen Machbarkeit dezentraler Stromerzeugung an Gebäuden am 17. Februar wird wegen des großen Andrangs geändert im Dachsaal der Urania stattfinden.

1. Ausschreibung - Vorzeigeregion Energie

Technologien sollen im Großmaßstab in ihrem Zusammenspiel im Energiesystem im Echtbetrieb erprobt werden. Die erste Ausschreibung über den österreichischen Klima- und Energiefonds ist noch bis 31. März 2016 offen.

Ausschreibung ERA-NET Cofund Smart Urban Futures

Die Ausschreibung des ERA-NET Cofund Smart Urban Futures - zugleich der 4. Call der Joint Programming Initiative Urban Europe - mit dem Ziel der Umsetzung transnationaler, trans- und interdisziplinärer, integrierter städtischer Forschungs- und Innovations­projekte ist noch bis 15. März 2016 geöffnet.

Workshop "Urban Transition" auf der Wachstum im Wandel-Konferenz

Die Transformation heutiger Energiesysteme hin zu einer CO2-freien Gesellschaft stellt Städte vor enorme Herausforderungen. Die erfolgreiche Gestaltung urbaner Transformationsprozesse hin zu zukunftsfähigen Städten und die Überwindung von Grenzen in unserem Denken sind Leitfragen dieser Workshop-Sessions.

Themenworkshop: SPRINKLE - Smart City Governanceprozesse in kleinen und mittleren Städten

Vortragsunterlagen und Fotos von diesem "Stadt der Zukunft"-Themenworkshop stehen zur Nachlese zur Verfügung. Ergebnisse des Projekts SPRINKLE und anderer "Stadt der Zukunft"-Projekte zur Koordination und Steuerung von Smart Cities sowie konkrete Erfahrungen aus der Umsetzungspraxis in Städten wurden vorgestellt.

Smart Cities Demo 7. Ausschreibung 2015

Die Ausschreibung ist bis 15. März 2016 geöffnet und mit einen Budget von 5 Mio. Euro dotiert.

DVD: "Bauen für die Stadt der Zukunft"

Wer mehr über unsere Forschungsprojekte der letzten Jahre zum Thema Smart Cities erfahren möchte, dem sei der Film "Bauen für die Stadt der Zukunft" ans Herz gelegt. Nach Ausstrahlungen in ORF1 und auf 3sat kann man nun auch die DVD bestellen.

Highlights

Plus-Energie-Gebäude kennenlernen

Einige "Haus der Zukunft"-Plus-Energie-Demonstrationsbauten können im Rahmen von Exkursionen oder geführten Touren besichtigt werden. Die TU Wien bietet 2015 Führungen durch das Plus-Energie-Bürohochhaus an. In Plus-Energie-Apartments kann sogar zur Probe gewohnt werden.

Nachhaltiges Bauen in Österreich, Weißbuch 2015 und Monitoring Leitfaden

Mit dem Weißbuch 2015 werden die Ergebnisse des Projekts monitorPLUS, insbesondere die Demonstrationsbauten, an die Fachöffentlich­keit kommuniziert. Der Leitfaden "Monitoring von Plusenergiegebäuden" stellt eine praxis­taugliche Anleitung zum Messen, Evaluieren und Auswerten von Gebäuden dar.

Austrian Green Building Star - der österreichische Weg zu nachhaltigem Bauen wird international

Mit dem Auszeichnungssystem "Austrian Green Building Star" wird österreichische Qualität beim nachhaltigen Bauen jetzt international präsentiert. Das Zertifikat wurde von BMVIT und BMLFUW gemeinsam entwickelt und wird weltweit über die Außenwirtschaft der WKO vermarktet.

Städtebauliche Exkursion "Kopenhagen - Malmö - Stockholm" im August 2014

Von 25. bis 29. August 2014 besuchte eine 25-köpfige Gruppe im Zuge einer städtebau­lichen Exkursion, organisiert von der TU Graz im Auftrag des BMVIT, die skandinavischen Wachstumszentren Kopenhagen, Malmö und Stockholm.

Sozialwissenschaftliche Evaluation - Befragung von Gebäude-NutzerInnen

Die Zufriedenheit der NutzerInnen innovativer Gebäude ist Voraussetzung für die Akzeptanz neuer Technologien im Bauwesen. Diese Plattform gibt einen Überblick über zentrale Kenngrößen für sozialwissenschaftliche Befragungen sowie über Evaluationsprojekte und EvaluatorInnen von Niedrigstenergie-, Passivhaus- und Plusenergiegebäuden in Österreich.