Das Palettenhaus in Brüssel

Unter dem Motto "Energy saving: everyone's concerned and everyone's responsible" initiierte das European Economic and Social Committee das mehrtägige Event "Save it! Energy Saving Days" von 22.-25. September 2009.

Die Veranstaltungstage wurden rund um den “Global Overshoot Day 2009” ausgerichtet. Der Overshoot Day ist der Tag des Jahres, an dem wir mehr Ressourcen verbrauchen als die Erde in einem Jahr produzieren kann – 2009 fiel dieser Tag auf den 25. September.

Im Rahmen dieser Veranstaltungstage wurde das ökologische und energieeffiziente Palettenhaus mitten in Brüssel auf der Quai aux Briques (Sainte Catherine) ausgestellt.

Die beiden österreichischen Architekten Gregor Pils und Andreas Claus Schnetzer hatten die Idee, aus gebrauchten Paletten ein Haus für den temporären Einsatz an unterschiedlichsten Standorten zu entwickeln.

In dem EU-weiten Studentenwettbewerb GAU:DI wurde das Palettenhaus mit dem ersten Platz ausgezeichnet und konnte bereits 2008 bei der Biennale in Venedig ausgestellt werden. Das Forschungsprojekt „allesPALETTE Das Palettenhaus“ wird im Rahmen von Haus der Zukunft Plus weiter bis hin zur Serienreife entwickelt. Eine Nachnutzung z.B. für soziale Zwecke ist leicht realisierbar. Das Palettenhaus ist bestens vorfertigbar, kann multipliziert und zu Ensembles mit Dorf-Charakter gruppiert werden.

top