Demonstrationsprojekt "Kaiserstraße 7" erhält den Wiener Stadterneuerungs­preis

Der Wiener Stadterneuerungspreis der Landes­innung Bau wird an vorbildliche Bauprojekte vergeben, die historische Bausubstanz erhalten und die Wohnverhältnisse verbessern. Der Preis, welcher heuer bereits zum 29. Mal ver­geben wurde ging an das "Haus der Zukunft"-Demonstr­ationsgebäude "Kaiserstraße 7, Innovative Sanierung im Denkmalschutz".

Weitere Informationen

Das Projekt Kaiserstraße 7, welches im Rahmen des "Haus des Zukunft"-Leitprojekts "Gründerzeit mit Zukunft" umgesetzt wurde, zeichnet sich in hervorragender Weise dadurch aus, die Anforderungen des Denkmal­schutzes mit optimaler thermischer und architektonisch ansprechender Sanierung zu verbinden. Nicht nur der Standard und Wohnkomfort des Gebäudes wurden langfristig aufgewertet, auch die Nutzfläche konnte durch Ausbauen des Dachgeschoßes von 1935 m² auf 2750m² vergrößert werden.

Das von der Kongregation der Mission vom heiligen Vinzenz von Paul (Lazaristen) geleitete Projektkonsortium setzte auf die folgenden methodischen Vorgehensweisen:

  • Außenflügel der Wiener Kastenfenster wurden in denkmalge­schützten Fassaden erhalten und mit passivhaustaug­lichen innengelegenen Holzfenstern ergänzt
  • Reduktion des Energiebedarfs denkmalgeschützter Fassaden durch Innendämmung
  • Einsatz eines zentralen Lüftungsgerätes mit Wärmerückgewinnung in allen Wohnräumen und Aufenthaltsräumen
  • Dachstuhl statisch verstärkt und thermisch saniert unter Beibehaltung der Dachdeckung und der äußeren Kontur an denkmalgeschützten Fassaden
  • Hoffassade, Zubau sowie Feuermauern wurden hoch effizient thermisch saniert

Heute fungiert das Bauvorhaben Kaiserstraße 7 als Vorbildprojekt für die Sanierung denkmalgeschützter Gründerzeithäuser.

Das Ziel dieses Leitprojekts "Gründerzeit mit Zukunft" ist die forcierte gesamtheitliche Modernisierung von Gründerzeitgebäuden unter Anwendung innovativer technischer und organisatorischer Lösungen. Dadurch soll die thermisch-energetische Qualität von zukünftigen Sanierungen deutlich verbessert und ein Beitrag zu einem CO2-neutralen Gebäudesektor geleistet werden.

Kontakt

Architekt Kronreif-Trimmel & Partner ZT Ges.m.b.H.
Arch. DI Günther Trimmel
Johann Hörbiger Gasse 30
A-1230 Wien
Tel.: +43 (1) 889 3079
Fax.: +43 (1) 889 3079 212
E-Mail: info@architekten.or.at
Web: www.gruenderzeitplus.at


top