Smart Cities Week 2015 - Energiezukunft Sozial & Innovativ durch integrierte Systemlösungen

4. - 6. März 2015
Salzburg Congress, Auerspergstrasse 6
5020 Salzburg, AT

Zum dritten Mal organisierte das bmvit gemeinsam mit dem Klima- und Energiefonds die Smart Cities Week - diesmal in Zusammenarbeit mit der Stadt Salzburg. Beleuchtet wurden die intelligente Verknüpfung technischer und sozialer Innovationen mit dem erklärten Ziel, die Lebensqualität künftiger Generationen zu erhalten und zu erhöhen.

Rückblick

Spannungsfelder wie "Big Data" und BürgerInnenbeteiligung wurden ebenso diskutiert wie bereits realisierte Erfolgskonzepte. Immer wieder wurde von den ExpertInnen betont, wie wichtig die Einbindung der Bevölkerung vor und bei der Implementierung von innovativen Technologien ist. Mehr als 300 BesucherInnen an den drei Tagen machten die Smart Cities Week zu einem großen Erfolg.

Programm-Highlights

Tag 1 – 04. März 2015

Gestartet wurde mit einer geführten Exkursion in die Smart-Grids Wohnanlage "Rosa Zukunft". Die Exkursion wurde von der Salzburg AG durchgeführt. Danach wurden erfolgreiche Umsetzungsbeispiele vorgestellt und dazu Fragen diskutiert, wie:

  • Welche Technologien sind notwendig für eine erfolgreiche Smart City-Entwicklung?
  • Welche Projekte unterstützen den Erfolg einer Smart City?

Als Abschluss lud die Salzburg AG zum Abendempfang.

Tag 2 – 05. März 2015

Nach dem Salzburg Talk mit regionalem Fokus wurden die Themen "Big Data in der Smart City" und "Möglichkeiten und Grenzen von Partizipation" erörtert.

Tag 3 – 06. März 2015

Spannende Workshops, unter anderem zu den Themen "Smart Cities Strategien im Donauraum" und "Innovatives Bauen" haben die Smart Cities Week abgerundet.

Eine Nachlese zur gesamten Veranstaltung finden Sie auf der Website Smart Cities - intelligente Städte in Europa


Vortragsunterlagen

Rückblick und Vortragsunterlagen des Workshops "Forschung findet Stadt" (6. März 2015, Salzburg)

Veranstalter

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) sowie der österreichische Klima- und Energiefonds

Kontaktadresse

Smart Cities-Team
E-Mail: konferenz@smartcities.at


top